Angebote zu "Spiel" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Krefeld-Quiz (Spiel)
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.09.2009, Titelzusatz: 100 Fragen und Antworten 103 Kärtchen in Schmuckkästchen - Fragespiel, Verlag: Grupello Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Krefeld // Quiz // Ratespiel, Produktform: Spiel, Umfang: 103 S., 103 Kärtchen in einem Schmuckkästchen, 103 Kärtchen in einem Schmuckkästchen, Seiten: 103, Format: 3.5 x 8.3 x 8.3 cm, Gewicht: 173 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Monopoly (Spiel) Krefeld.44512
41,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2016, Medium: Spiel, Titel: Monopoly Krefeld, Redaktion: Winning Moves Deutschland GmbH, Verlag: Winning Moves, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Non Books // Spiele // Brettspiele // empfohlenes Alter: ab 8 Jahre, Rubrik: Spielen // Raten, Herkunft: IRLAND (IE), Empfohlenes Alter: ab 8 Jahre, Gewicht: 1065 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Monopoly, Stadtausgabe Krefeld (Spiel)
31,67 € *
ggf. zzgl. Versand

MONOPOLY, das weltberühmte Spiel um Grundbesitz und Immobilien, führt Sie mit dieser Ausgabe durch Krefeld, einer Stadt wie Samt und Seide. 1373 zur Stadt erhoben, begann der wirtschaftliche Aufschwung Krefelds mit dem Zuzug einiger Mennonitenfamilien im 17. Jahrhundert, die die Samt- und Seidenweberei in die Stadt brachten. In dieser wie in anderen Branchen entwickelte sich Krefeld im Laufe der Jahrhunderte zu einer Industriestadt, in der heute ca. 240.000 Einwohner leben. Menschen aus der ganzen Region und den Niederlanden kommen u.a. zur Größten Straenmodenschau der Welt.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Monopoly, Stadtausgabe Krefeld (Spiel)
31,67 € *
ggf. zzgl. Versand

MONOPOLY, das weltberühmte Spiel um Grundbesitz und Immobilien, führt Sie mit dieser Ausgabe durch Krefeld, einer Stadt wie Samt und Seide. 1373 zur Stadt erhoben, begann der wirtschaftliche Aufschwung Krefelds mit dem Zuzug einiger Mennonitenfamilien im 17. Jahrhundert, die die Samt- und Seidenweberei in die Stadt brachten. In dieser wie in anderen Branchen entwickelte sich Krefeld im Laufe der Jahrhunderte zu einer Industriestadt, in der heute ca. 240.000 Einwohner leben. Menschen aus der ganzen Region und den Niederlanden kommen u.a. zur Größten Straenmodenschau der Welt.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Winning Moves - Monopoly - Krefeld
33,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Winning Moves - Monopoly - Krefeld ab 33.79 € als Spiel: . Aus dem Bereich: Bücher, Spiel & Spaß,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Krefeld-Quiz; .
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Krefeld-Quiz; . ab 12.9 € als gebundene Ausgabe: 100 Fragen und Antworten. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Spiel & Spaß,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Krefeld-Quiz; .
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Was war der »Krefelder Appell« und was linst über den Ostwall? Welcher Krefelder erfand die »Grillage-Torte«? Wo wird Eishockey im Frack serviert und wo steppt die Gans auf heißem Eisen? Das Krefeld-Quiz bietet ein breites Spektrum von 100 Fragen und detaillierten Antworten aus den Bereichen Geschichte und Brauchtum, Kunst und Kultur, Wirtschaft, Geologie, Sport, Mundart und vielen anderen mehr. Von den »Krieewelsche Pappköpp«, Kaiser Wilhelm I. und der Königsburg über Joseph Beuys und dem KFC Uerdingen 05 spannt sich der Bogen. Das Spiel wendet sich an wißbegierige Krefelder und alle, die der Stadt besonders zugetan sind und ihre Kenntnisse auf spielerische Weise testen und auch erweitern möchten. Das Quiz kann mit zwei oder mehr Spielern gespielt werden. Diskussionen und Anekdotenaustausch ergeben sich dabei ganz von selbst.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Krefeld-Quiz; .
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Was war der »Krefelder Appell« und was linst über den Ostwall? Welcher Krefelder erfand die »Grillage-Torte«? Wo wird Eishockey im Frack serviert und wo steppt die Gans auf heißem Eisen? Das Krefeld-Quiz bietet ein breites Spektrum von 100 Fragen und detaillierten Antworten aus den Bereichen Geschichte und Brauchtum, Kunst und Kultur, Wirtschaft, Geologie, Sport, Mundart und vielen anderen mehr. Von den »Krieewelsche Pappköpp«, Kaiser Wilhelm I. und der Königsburg über Joseph Beuys und dem KFC Uerdingen 05 spannt sich der Bogen. Das Spiel wendet sich an wißbegierige Krefelder und alle, die der Stadt besonders zugetan sind und ihre Kenntnisse auf spielerische Weise testen und auch erweitern möchten. Das Quiz kann mit zwei oder mehr Spielern gespielt werden. Diskussionen und Anekdotenaustausch ergeben sich dabei ganz von selbst.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Veras Tochter (Ungekürzt) (MP3-Download)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Leben von Katharina, Veras Tochter, hat sich seit einigen Jahren nicht mehr allzu viel getan. Nach dem Studium hat sie einen ungeliebten Beruf angetreten, lebt ein Leben im Alltagstrott ohne große Höhen und Tiefen. Und ohne die Liebe. Das ist nun schon so, seit ihr Geliebter Robert nach der Aufforderung, ihn nach Kuba zu begleiten, einfach spurlos verschwunden ist. Oder ist er etwa tot? Ermordet? Womöglich gar von Vera selbst? Zu all diesen Gedanken wird Katharina durch ein Buch inspiriert, auf dass sie zufällig gestoßen ist und in das sie nun immer tiefer versinkt: Plötzlich ist Katharina überzeugt, die Tochter einer Romanfigur zu sein ... Ein raffinierter Roman über die Abgründe und Untiefen der Liebe, über die Beziehung von Leben und Schreiben sowie darüber, wie aus Geschichten immer neue Geschichten entstehen. Mit "Veras Tochter" verweist Elke Schmitter auf ihr eigenes Debüt "Frau Sartoris", eines der erfolgreichsten Bücher der deutschen Gegenwartsliteratur, und liefert zugleich dessen postmoderne Fortsetzung, ohne das man die Vorlage gelesen haben müsste. Das Buch entfaltet in jedem Fall seinen unwiderstehlichen Sog: "Das virtuose Spiel von Verrätselung und Auflösung entwickelt ein Tempo, dem man sich nicht mehr entziehen kann." (Frankfurter Allgemeine Zeitung) "Ein Frauenklassiker. Zeitlos." - Frankfurter Rundschau Elke Schmitter wurde 1961 in Krefeld geboren. Sie studierte in München Philosophie und war von 1992 bis 1994 Chefredakteurin der taz. Seitdem schreibt sie als freie Autorin, unter anderem für Die Zeit, die Süddeutsche Zeitung und den Spiegel. 1981 veröffentlichte sie den Lyrikband "Windschatten im Konjunktiv", 1998 einen Essayband über Heinrich Heine, "Und grüß' mich nicht unter den Linden" und den Roman "Frau Sartoris" (2000), der bislang in 17 Sprachen übersetzt wurde. Es folgten der Roman "Leichte Verfehlungen", und der Lyrikband "Kein Spaniel".

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot